Menü Startseite Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

Fachdidaktik

  • Vorlesungen und Seminare

    Zeit
    Mittwoch 09:00 – 13:00, Beginn: 27.04.2022
    Ort
    Villa Schönleber, Jahnstraße 18, Seminarraum 2. OG R 305

    Seminar Prof. Dr. Christina Griebel

    Schreiben und gelesen werden

    14-tägig

    Viele Künstler*innen schreiben, manche heimlich, manche offensiv. Das Geschriebene vervollständigt sich in einem Gegenüber, sobald es gelesen wird. – In diesem Seminar wird geschrieben, gelesen und zugehört. Methoden werden erprobt, die dem eigenen Text, dem eigenen Schreibfluss helfen oder ihn überhaupt erst in Gang bringen. Was ist das beste Material, wann ist der beste Zeitpunkt, wo ist der beste Ort? Und wie initiiere und leite ich eine Situation geselligen Schreibens in einer Schule, einer freien Gruppe? Wo besteht die Gefahr einer Instrumentalisierung und wenn ja, wofür? An welchen Stellen ist Vorsicht geboten? Und wann setze ich einen Schnitt, einen Punkt? Stilistische Fragen sind kein Beiwerk; sie stellen sich in genau jenem Moment, in dem sich ein Text als ästhetisches Objekt – ein Gegenstand, auf den das Interesse, das Denken, das Handeln gerichtet ist – zu erkennen gibt.

    Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. MA-Studierende haben Vorrang. Anmeldung bitte bis 14. 4.. 2022 an christina.griebel@kunstdakademie-karlsruhe.de

    Zielgruppe:

    Studiengang Master of Education Künstlerisches Lehramt: Modul MA 3, Kunstdidaktik: Vertiefung, Seminar mit Theorieschwerpunkt, auch für BA-Studierende ab dem 6. Semester als Mastervorzugsleistung studierbar.

    Geöffnet für Studierende ab dem 6. Semester im Studiengang Bachelor of Fine Arts Künstlerisches Lehramt: Modul BA 9, Kunstdidaktik: Grundlagen, Seminar zur Theorie und Praxis künstlerischer Bildung

    Modul MA 3 Seminar Kunstdidaktik – Vertiefung mit Theorieschwerpunkt

    3 ECTS, benotet (MA)

    2 ECTS, benotet (BA)

    __________________________

    Ort
    Villa Schönleber, Jahnstraße 18, Seminarraum 2. OG R 305

    Seminar Lennart Krauß MA

    Prinzip Lernreise: Schulentwicklung und Kunstunterricht

    Die Möglichkeitsräume schulischen Kunstunterrichts sind neben Bildungsplänen und rechtlichen Vorgaben durch die Organisation und Entwicklung jeder einzelnen Schule bestimmt. Reformierung und Neugestaltung wird nicht nur auf der Ebene der Bildungspolitik, sondern auch individuell von den Schulen selbst vorangetrieben.

    Besondere Schulkulturen, die aus sehr unterschiedlichen Schulentwicklungsprozessen hervorgegangen sind, können in diesem Exkursionsseminar vor Ort erfahren werden. In einer 7-tägigen Reise durch die deutschsprachige Schullandschaft werden verschiedene Schulkonzepte in Form von Unterrichtshospitationen, Gesprächen mit Schüler*innen, Lehrer*innen und weiteren Beteiligten sichtbar, um dabei eigene Vorstellungen zu befragen und die Gestaltungsmöglichkeiten des künstlerischen Fachunterrichts zu erweitern. Dabei sollen die unterschiedlichen kunstdidaktischen Realitäten im Fokus stehen und ihre Einbettung im Gesamtsystem Schule reflektiert werden.

    Im Seminarplenum wird der Exkursionsverlauf eigenständig organisiert und eine Auswahl von Besuchsschulen vorgenommen. Die Seminarergebnisse werden im folgenden Wintersemester in einer akademieöffentlichen Veranstaltung präsentiert.

    Modul MA04 - Seminar Theorie und Praxis künstlerischer Bildung mit Projektschwerpunkt

    -für BA-Studierende als Mastervorzugsleistung belegbar-

    Die Zahl Teilnehmer*innen ist begrenzt – Priorisierungen erfolgen durch den Zeitpunkt des Anmeldeeingangs und der Notwendigkeit des Leistungsscheinerwerbs. Anmeldung unter Angabe des gewünschten Leistungsscheins bis zum 02.04.2022 anlennart.krauss@kunstakademie-karlsruhe.de. Die Rückmeldung zur Möglichkeit der Teilnahme wird am 04.04.2022 versandt. Das verbindliche Vorbereitungstreffen findet am 26.04.2022 von 10-13 Uhr im Raum 305 der Villa Schönleber statt.

    _______________________

    Zeit
    Donnerstag 10:00 – 13:00, Beginn: 28.04.2022
    Ort
    Villa Schönleber, Jahnstraße 18, Seminarraum 2. OG R 305

    Seminar Lennart Krauß MA

    "Lerne das Einfachste!" - Einführung in die Kunstdidaktik

    Das Einführungsseminar will vorbehaltlos Fragen an das Verhältnis von Kunst und Didaktik stellen, sich dabei vom Komplexen nicht ablenken lassen und verschiedene Schlüsselbegriffe finden, um ihre Passung zu erproben.

    In Auseinandersetzungen mit dem Bild der Welt in der Bilderwelt wollen wir einen Prozess des pädagogischen Fragens in Gang setzen. Dazu werden wichtige Entwicklungslinien der kunstbezogenen Fachdidaktik anhand von Grundbegriffen besprochen, die im Seminarverlauf zu finden sind. Neben einem geschichtlichen Überblick über die westeuropäische Kunstdidaktik sollen auch transdiziplinäre und internationale Dimensionen des Fachdiskurses beleuchtet werden. Ziel dieser Suche und Darstellungen ist es, sich sprachlich in den Feldern aktueller Theorie und Praxis zu positionieren. Die Probe eigener Begrifflichkeiten im Feld der Kunstdidaktik führt dabei zu verschiedensten, wahrnehmenden, spielerischen, experimentellen und transformativen Auseinandersetzungen in Form formulierter Gedanken und praktischer Handlungseinladungen.

    Modul BA 09 – Einführung in die Kunstdidaktik

    Anmeldung per Mail an lennart.krauss@kunstakademie-karlsruhe.de bis zum 19.04.2022
    ____________________

    Zeit
    Montag 14:00 – 15:30, Beginn: 25.04.2022

    Seminar Holger Erbach

    Selbstorganisiertes Lernen in heterogenen Lerngruppen

    Mit diesem Seminarangebot eröffnet sich die Gelegenheit zur Zusammenarbeit mit einer 7. Klasse der Pestalozzi-Werkrealschule. Gemeinsam planen wir die Gestaltung von Wänden der Außenanlage des DJK-Fußballvereins in Durlach und wollen diese auch realisieren.

    Im Fokus steht also die gemeinsame planerische und praktische Arbeit mit Jugendlichen. Ich kenne die Klasse mit 22 Schüler*innen seit diesem Schuljahr und unterrichte sie in Bildender Kunst.

    Parallel reflektieren wir die ablaufenden Prozesse sowie unsere konkreten Erfahrungen mit Heterogenität und Selbstorganisation bei diesen Schüler*innen.

    Zielgruppe:

    Modul IMG BA 5 (Studierende des Verbreiterungsfachs "Intermediales Gestalten" im 2. Jahr), Modul BA 9 seminarbezogenes Projekt

    Modul Kunstdidaktik – Grundlagen, Theorie und Praxis künstlerischer Bildung

    Termine: Montags, 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr

    Das Seminar findet in der Pestalozzischule Durlach und auf dem Vereinsgelände des DJK statt. Gute Anbindung durch Straba Linie 1

    ECTS: 3 (benotet)

    Anmeldung bitte baldmöglichst: erbach@ph-heidelberg.de

    ________________________

    Ort
    Villa Schönleber, Jahnstraße 18, Seminarraum 2. OG R 305

    Blockseminar Lennart Krauß MA

    Orientierungspraktikum: Nachbereitung

    In diesem Workshop wird das dreiwöchige Orientierungspraktikum nachbereitet: Die Teilnehmer*innen präsentieren ihre Untersuchungsergebnisse aus dem dreiwöchigen Schulaufenthalt – vom professionellen Unterrichtsbeobachtungsbogen bis zum Portfolio

    täglicher Reflexionsfragen. Die Beschreibung, Analyse und Reflexion der praktischen Erfahrungen vor Ort in Bild und Wort wird auf das (kunst)pädagogische Selbstverständnis und die jeweilige berufsbiographische Entwicklung bezogen und mit Blick auf eine Erweiterung der eigenen Handlungsmöglichkeiten theoretisch vertieft.

    Alle Teilnehmer*innen des Vorbereitungsworkshops im Wintersemester 21/22 sind bereits für den Nachbereitungsworkshop angemeldet.

    _________________________

    Blockseminar Prof. Dr. Christina Griebel

    Keramik: Praxis und Vermittlung

    Ton ist ein Material, das gleichermaßen formt und geformt wird: Wer sich auf einen keramischen Werkprozess einlässt, verhält sich aktiv und reaktiv zugleich. Daraus lässt sich nicht nur ein materielles Resultat, sondern auch bildendes Potential ableiten. – Innerhalb des in Kooperation mit der Majolika Manufaktur durchgeführten Seminars stehen die Schwerpunkte Aufbaukeramik und Drehen zur Auswahl. Zu den Inhalten des Seminars gehören Materialkunde, Methoden der Materialaufbereitung, der Formung und der Oberflächengestaltung vor und nach dem Brand sowie Methoden individueller und kollektiver keramischer Experimente. Lehrversuche der Teilnehmer*innen runden das Programm ab.

    Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. MA-Studierende haben Vorrang. Anmeldung bitte bis 14. 4. 2022 an christina.griebel@kunstdakademie-karlsruhe.de

    Zielgruppe:

    Studiengang Master of Education Künstlerisches Lehramt: Modul MA 3, Kunstdidaktik – Vertiefung, Seminar mit Projektschwerpunkt, auch für BA-Studierende ab dem 6. Semester als Mastervorzugsleistung studierbar

    Geöffnet für Studierende ab dem 6. Semester im Studiengang Bachelor of Fine Arts Künstlerisches Lehramt: Modul BA 9, Kunstdidaktik: Grundlagen, Seminarbezogenes Projekt

    Modul MA 3 Seminar Kunstdidaktik – Vertiefung mit Projektschwerpunkt

    Teilnahmevoraussetzung: verbindliche zeitliche Disposition zur Teilnahme an den genannten Terminen

    Vorbesprechung und Gruppeneinteilung: Mittwoch 20. 4., 16 Uhr, Seminarraum 305

    Zeit: Blocktermine Donnerstag 9-13 Uhr: 21.04, 28.04, 05.05, 12.05, 19.05, 02.06 in der Majolika, Auswertung 30. 6. Raum 305.

    3 ECTS, benotet (MA)

    2 ECTS, benotet (BA)

    ________________________