Menü Startseite Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

Fachdidaktik

  • Vorlesungen und Seminare

    Zeit
    Freitag 14:00 – 15:30, Beginn: 15.10.2022
    Ort
    Villa Schönleber, Jahnstraße 18, Seminarraum 2. OG R 305

    Seminar Dr. Thomas Schlereth

    Für die Kunst den Kopf hinhalten (Obsession)

    Ohne ein gesteigertes, bisweilen überzogenes Maß an Leidenschaft, das heißt ein gutes Stück Obsession, in jedem Fall ein sicheres Bewusstsein darüber, von der Sache persönlich betroffen zu sein, braucht man die Bühne vielleicht gar nicht erst zu betreten. Sei es, dass die Bühne eine Ausstellung ist und das Publikum ein unbekanntes, sei es, dass sich die Zuschauerschaft aus dreißig Pubertierenden zusammensetzt, die sich ziemlich sicher sind, keine Lust zu haben, weil sie ganz sicher lieber woanders wären.

    Das Seminar wird mit einem heterogenen Fundus aus Texten, Filmen und künstlerischen Positionen um die Annahme kreisen, dass Obsession eine nicht nur hinreichende, sondern notwendige Voraussetzung für eine gebührende Auseinandersetzung mit Kunst darstellt. Und dass sich diese Voraussetzung nicht herbeizitieren lässt.

    Die Veranstaltung steht allen Studierenden offen.

    Modul MA IMG 3 Intermediales Gestalten – Kunstdidaktik II

    Lehrveranstaltung: Projektseminar Kunstdidaktik Master III

    6 ECTS (benotet)

    Anmeldung bitte per Mail an thomas.schlereth@kunstakademie-karlsruhe.de

    _________________________

    Zeit
    Mittwoch 09:00 – 13:00, Beginn: 19.10.2022/14-tägig
    Ort
    Seminarraum Bildungswissenschaften

    Seminar Prof. Dr. Christina Griebel

    Worte setzen

    Schreiben und sprechen, gehört und gelesen werden: Ob wir dieses Wort oder ein anderes wählen, macht einen Unterschied, der auf die sich verfertigenden Sätze zurückschlägt und eine Wirkung bei Hörenden und Lesenden erzielt. In diesem Seminar wird somit geschrieben, gelesen und zugehört, überarbeitet, erneut gelesen und noch einmal gehört. Methoden des Schreibens und Sprechens werden erprobt, die den eigenen Text in Schreibfluss und freier Rede initiieren und variieren. Und auch den der anderen: Wie leite ich eine Situation geselligen Schreibens in einer Schule, einer freien Gruppe? Welche Möglichkeiten der Rede und des Klangs von Worten tun sich auf? Wo endet das Persönliche, wo beginnt das Private? Und wann setze ich einen Punkt? Stilistische Fragen sind kein Beiwerk; sie stellen sich in genau jenem Moment, in dem sich ein Text, eine Rede als ästhetisches Objekt – ein Gegenstand, auf den das Interesse, das Denken, das Handeln gerichtet ist – zu erkennen gibt.

    Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. MA-Studierende haben Vorrang. Anmeldung bitte bis 14. 10. 2022 an christina.griebel@kunstdakademie-karlsruhe.de

    Modul MA 4 Projektseminar Kunstdidaktik Master I und II

    MA IMG 3 Projektseminar Kunstdidaktik Master III

    Zielgruppe:

    Studiengang Master of Education Künstlerisches Lehramt: Modul MA 4 und MA IMG 3

    Geöffnet für Studierende ab dem 4. Semester im Studiengang Bachelor of Fine Arts Künstlerisches Lehramt: Modul BA 9, Kunstdidaktik: Grundlagen, Seminar zur Theorie und Praxis künstlerischer Bildung

    14-tägig

    Wahlweise 6 oder 3 ECTS (letzteres bei Wahl der Variante Projektseminar Kunstdidaktik Master I + II. Hier wird ein weiteres Seminar besucht und der Leistungsnachweis erfolgt in einem der beiden), benotet (MA),

    2 ECTS, benotet (BA)

    _________________________

    Zeit
    Montag 10:00 – 13:00, Beginn: 17.10.2022
    Ort
    Villa Schönleber, Jahnstraße 18, Seminarraum 2. OG R 305

    Blockseminar Lennart Krauß MA

    Investigation Books

    Das Forschungstagebuch als Erkenntnismethode kann auf eine lange Praxisgeschichte in wissenschaftlichen und künstlerischen Kontexten zurückblicken. Als Werkzeug in der Lehramtsausbildung erlebt es erst in den letzten Jahren vermehrt Beachtung. So wird mittlerweile das Portfolio als Lerndokumentation in Schule und Hochschule anerkannt, im Rahmen des Schulpraxissemesters ein dokumentiertes „Lernforschungsprojekt“ eingefordert und auch die Ästhetische Forschung (Helga Kämpf-Jansen) nutzt Projekttagebücher als Präsentationsform. Das Führen eines Tagebuchs erhebt dabei den Anspruch einer Sichtbarmachung von ästhetischen (Bildungs-)Erfahrungen. Zwischen den einzelnen Schritten eines anfänglichen Forschungsdesigns ermöglicht es eine reflexive Distanz, die folgenreich für den weiteren Ablauf wird. Schließlich mündet es in eine zu findende oder gefundene Buchform, welche Erkenntnis gleichermaßen katalysiert und dokumentiert.

    Das Seminar in vier Blockveranstaltungen führt in verschiedene bildungsbezogene Anwendungsformen des forschenden Tagebuchs methodisch ein, diskutiert diese anhand von Praxisbeispielen und möchte Bildungsperspektiven von schulischen und individuellen Tagebuchpraxen aufzeigen.

    Anmeldungen bis zum 14.10.2022 per Mail an lennart.krauss@kunstakademie-karlsruhe.de

    Zeit: Erster Termin 24.10.2022, 10-13 Uhr

    Zielgruppe:

    Studiengang Bachelor of Fine Arts Bildende Kunst/ Intermediales Gestalten → Modul BA 5, Intermediales Gestalten – Kunstdidaktik: Grundlagen →Seminar Investigation Books →2 LP (benotet)

    ______________________

    Zeit
    Montag 14:00 – 17:00, Beginn: 17.10.2022
    Ort
    Villa Schönleber, Jahnstraße 18, Seminarraum 2. OG R 305

    Seminar Lennart Krauß MA

    Raum als Lerngegenstand

    Was kennzeichnet das Räumliche an Orten der Kunst und wie, von wem und wodurch sind sie gestaltbar? Welche räumlichen Bedingungen gehen künstlerischen Lehr*Lernprozessen voraus, welche Interaktionsmöglichkeiten bieten sich? Worin bestehen ihre Enden, Anfänge, Durchlässe und Sichtbarkeiten?

    Diese und weitere Fragen stehen im Zentrum des anwendungsorientierten Seminars, das eigene Raumerkundungen der Teilnehmer*innen mit Aspekten gegenwärtiger theoretischer Diskurse zu Fragen von Körperlichkeit und Materialität aufeinander bezieht und weiter denken möchte.

    Zielgruppe:

    • Studiengang Bachelor of Fine Arts Bildende Kunst/ Intermediales Gestalten → Modul BA 5, Intermediales Gestalten – Kunstdidaktik: Grundlagen →Seminar Raum als Gegenstand ganzheitlicher Lernprozesse →3 LP (benotet)
    • Studiengang Bachelor of Fine Arts Künstlerisches Lehramt → Modul BA 9: Kunstdidaktik: Grundlagen → Seminar Kunstdidaktik → 3 LP (benotet)

    ________________________

    Zeit
    Dienstag 14:00 – 15:30, Beginn: 18.10.2022
    Ort
    Seminarraum Vordergebäude, Reinhold-Frank-Str. 81, EG

    Seminar Dr. Holger Erbach

    Selbstorganisiertes Lernen in heterogenen Lerngruppen

    Begreifen wir künstlerisches Handeln in seiner ganzen Vielfalt als elementare menschliche Lebensäußerung und Methode des Weltverstehens, muss schulische Bildung Zugänge ermöglichen. Sollen sich Prozesse mit künstlerischer Relevanz in der Schule ereignen können? Wenn ja, ergeben sich in der Konsequenz Unterrichtsformate, die wir leider immer noch zu selten im schulischen Alltag finden. Wenn zudem Kunst angewiesen ist auf individuelle, subjektive Erlebens- und Erkenntnisprozesse sowohl in der Produktion wie in der Rezeption, hat nicht auch der Kunstunterricht sich um jegliche Standardisierung vermeidende Zugänge zu bemühen?

    Künstlerische Arbeit ist bestimmt durch Prozesse des Selbst in einem Feld der Freiheit. Dieses Feld ist räumlich und zeitlich aufgespannt. Wie lassen sich statt operationalisierter und bewertungsaffiner Verunterrichtungen mit Kunstetikett für alle Beteiligten selbstorganisierte Lernprozesse ermöglichen? Dabei betrachten wir die unterschiedlichen Subjekte – in ihrer Heterogenität aus schulischer Perspektive leider oft als Last empfunden – als unsere Ressource. Didaktik wird zu einer auch und gerade in der konkreten Situation zu entwickelnden Kunst, die in der künstlerischen Praxis und eigenen Erfahrung der Lehrenden ihren Anfang nimmt. Einblicke in die Unterrichtspraxis an einer Werkrealschule stoßen das gemeinsame Nachdenken an.

    Zielgruppe:

    Studierende des Verbreiterungsfachs "Intermediales Gestalten" im 2. Jahr, auch für alle interessierten Lehramtsstudierenden als fachdidaktische Vertiefung

    Modul BA IMG 5 – Kunstdidaktik IMG II Selbstorganisiertes Lernen

    Modul BA 9 Kunstdidaktik – Grundlagen, Theorie und Praxis künstlerischer Bildung

    ECTS: 3 (benotet)

    Anmeldung bitte baldmöglichst: erbach@ph-heidelberg.de

    _______________________

    Ort
    Seminarraum Bildungswissenschaften

    Blockseminar Prof. Christina Griebel

    Keramische Arbeitsweisen und ihre Vermittlung

    Ton ist ein Material, das gleichermaßen formt und geformt wird: Wer sich auf einen keramischen Werkprozess einlässt, verhält sich aktiv und reaktiv zugleich. Daraus lässt sich nicht nur ein materielles Resultat, sondern auch bildendes Potential ableiten. – Innerhalb des in Kooperation mit der Majolika Manufaktur durchgeführten Seminars stehen die Schwerpunkte Aufbaukeramik und Drehen zur Auswahl. Zu den Inhalten des Seminars gehören Materialkunde, Methoden der Materialaufbereitung, der Formung und der Oberflächengestaltung vor und nach dem Brand sowie Methoden individueller und kollektiver keramischer Experimente. Lehrversuche der Teilnehmer*innen im Rahmen eines kleinen Abschluss-Symposiums am 8.12.22 runden das Programm ab

    Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. MA-Studierende haben Vorrang. Anmeldung bitte bis 14.10.2022 an christina.griebel@kunstdakademie-karlsruhe.de

    Modul MA 4 Projektseminar Kunstdidaktik Master I und II

    MA IMG 3 Projektseminar Kunstdidaktik Master III

    Zielgruppe:

    Studiengang Master of Education Künstlerisches Lehramt: Modul MA 4 und MA IMG 3, auch für BA-Studierende ab dem 6. Semester als Mastervorzugsleistung studierbar

    Geöffnet für Studierende ab dem 6. Semester im Studiengang Bachelor of Fine Arts Künstlerisches Lehramt: Modul BA 9, Kunstdidaktik: Grundlagen, Seminarbezogenes Projekt

    Ort: Staatliche Majolika Keramik Manufaktur und Seminarraum 305

    Teilnahmevoraussetzung: verbindliche zeitliche Disposition zur Teilnahme an den genannten Terminen

    Vorbesprechung und Gruppeneinteilung: Mittwoch 19.10., 16 Uhr, Seminarraum 305

    Blocktermine Donnerstag 9-13 Uhr 27.10.22, 03.11.22, 10.11.22, 17.11.22, 24.11.22, 01.12.22 in der Majolika, Auswertung 8.12. Raum 305.

    Wahlweise 6 oder 3 ECTS (letzteres bei Wahl der Variante Projektseminar Kunstdidaktik Master I + II. Hier wird ein weiteres Seminar besucht und der Leistungsnachweis erfolgt in einem der beiden), benotet (MA),

    2 ECTS, benotet (BA)

    _______________________