Menü Startseite Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

IMG

Investigation Books

Das Forschungstagebuch als Erkenntnismethode kann auf eine lange Praxisgeschichte in wissenschaftlichen und künstlerischen Kontexten zurückblicken. Als Werkzeug in der Lehramtsausbildung erlebt es erst in den letzten Jahren vermehrt Beachtung. So wird mittlerweile das Portfolio als Lerndokumentation in Schule und Hochschule anerkannt, im Rahmen des Schulpraxissemesters ein dokumentiertes „Lernforschungsprojekt“ eingefordert und auch die Ästhetische Forschung (Helga Kämpf-Jansen) nutzt Projekttagebücher als Präsentationsform. Das Führen eines Tagebuchs erhebt dabei den Anspruch einer Sichtbarmachung von ästhetischen (Bildungs-)Erfahrungen. Zwischen den einzelnen Schritten eines anfänglichen Forschungsdesigns ermöglicht es eine reflexive Distanz, die folgenreich für den weiteren Ablauf wird. Schließlich mündet es in eine zu findende oder gefundene Buchform, welche Erkenntnis gleichermaßen katalysiert und dokumentiert.

Das wöchentliche Seminar führt in verschiedene bildungsbezogene Anwendungsformen des forschenden Tagebuchs methodisch ein, diskutiert diese anhand von Praxisbeispielen und möchte Bildungsperspektiven von schulischen und individuellen Tagebuchpraxen aufzeigen.

Anmeldungen bis zum 16.10.2021 per Mail an lennart.krauss@kunstakademie-karlsruhe.de

Zielgruppe:

Studiengang Bachelor of Fine Arts Bildende Kunst/ Intermediales Gestalten → Modul BA 5, Intermediales Gestalten – Kunstdidaktik: Grundlagen →Seminar Investigation Books →2 LP (benotet)

Ort: Seminarraum Bildungswissenschaften

Dienstag 10:00 – 13:00, Beginn: 26.10.2021

Die V eranstaltung findet 14-tägig statt.

____________________

Seminar Lennart Krauß MA

Raum als Gegenstand ganzheitlicher Lernprozesse

Was kennzeichnet das Räumliche an Orten der Kunst und wie, von wem und wodurch sind sie gestaltbar? Welche räumlichen Bedingungen gehen künstlerischen Lehr*Lernprozessen voraus, welche Interaktionsmöglichkeiten bieten sich? Worin bestehen ihre Enden, Anfänge, Durchlässe und Sichtbarkeiten?

Diese und weitere Fragen stehen im Zentrum des anwendungsorientierten Seminars, das eigene Raumerkundungen der Teilnehmer*innen mit Aspekten gegenwärtiger theoretischer Diskurse zu Fragen von Körperlichkeit und Materialität aufeinander bezieht und weiter denken möchte.

Anmeldungen bis zum 16.10.2022 per Mail an lennart.krauss@kunstakademie-karlsruhe.de

Zielgruppe:

Studiengang Bachelor of Fine Arts Bildende Kunst/ Intermediales Gestalten: Modul BA 5, Intermediales Gestalten – Kunstdidaktik: Grundlagen

Studiengang Bachelor of Fine Arts Künstlerisches Lehramt:Modul BA 9, Kunstdidaktik: Grundlagen

Dienstag 14:00 – 17:00, Beginn: 26.10.2021

Verwaltungsgebäude, Reinhold-Frank-Str.67, Seminarraum 2. OG

14-tägig

____________________