Menu Homepage Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

Images (tablist)

Tablist help: use the tablist controls to toggle the visibility of their respective panels (below the controls).

Tablist controls

Image 1 (panel)

Image 2 (panel)

Duration
21/07/14 – 21/07/17
Location
Im Vorder- und Rückgebäude sowie dem Bildhauergarten

Sommerausstellung / Offene Ateliers 2021

Studierende geben Einblicke in ihre künstlerische Arbeit / Kalinowski-Preisträger André Wischnewski zeigt neueste Werke

Öffnungszeiten: Mi 18-21 Uhr, Do/Fr 15-21 Uhr, Sa 12-21 Uhr

Organisatorische Maßnahmen gemäß der geltenden Corona-Verordnung sind beim Besuch zu beachten

Lange war vieles unklar. Jetzt wird optimistisch geplant. Die Sommerausstellung 2021 wird – unter Vorbehalt einer Inzidenzlage bis 35 in Karlsruhe - auch für die interessierte Öffentlichkeit auf relativ unkomplizierte Weise zugänglich gemacht. Man hält sich dabei an die Regelungen, die die aktuelle Corona-Verordnung für kulturelle Einrichtungen wie Museen und Galerien formuliert.

Zwei Jahre ist es her, dass der beliebte Semesterabschluss mit der umfassenden Werkpräsentation aller Studierenden das letzte Mal stattfand. Umso größer ist nunmehr die Freude darüber, wieder in die künstlerische Diskussion und Gegenüberstellung mit dem Ausstellungspublikum eintreten zu können. Es wird zwar auf die Eröffnungsveranstaltung verzichtet, doch geöffnet ist der viertägige Ausstellungsbetrieb ab Mittwoch, 14. Juli, von 18 bis 21 Uhr. Die folgenden drei Tage ist von 15 Uhr, am Samstag bereits von 12 Uhr, die Präsentation bis 21 Uhr zugänglich. Die Kontaktnachverfolgung besteht aus dem Ausfüllen von Kontaktdatenblättern, wird aber auch durch die Luca-App ermöglicht. Der medizinische Mundnasenschutz (FFP 2 Standard) ist überall dort zu tragen, wo ein Mindestabstand von 1,5 m nicht sicher eingehalten werden kann, z.B. in kleineren Atelierräumen sowie in engen Fluren und Treppenhäusern.

Die Studierenden präsentieren ihre Arbeiten in den Klassenateliers, die zu diesem Zweck in Ausstellungsräume verwandelt werden. Die Klassen aus der Außenstelle in Schloss Scheibenhardt gestalten mit ihren Werken den Lichthof. Die Räumlichkeiten in Schloss Scheibenhardt bleiben vom Ausstellungsbetrieb ausgeschlossen.

Dem Kalinowski-Preisträger 2021, André Wischnewski, ist der Kalinowski-Raum im Erdgeschoss des Vordergebäudes vorbehalten, indem der Bildhauer jüngste Arbeiten vorstellt. Wischnewski war 2019 Meisterschüler von Prof. Harald Klingelhöller. Der mit 10 000 Euro dotierte Preis wird jährlich durch eine von der Stiftung Kunstfonds in Bonn organisierten Wettbewerb an einen Absolventen der Kunstakademie Karlsruhe vergeben. Diese Auszeichnung geht auf ein testamentarisches Vermächtnis des Künstlers Horst Egon Kalinowski (1924-2013) zurück, der an der Kunstakademie Karlsruhe von 1972 bis 1989 lehrte.

Ausstellungsflyer