Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

Tino Zimmermann neu im Förderprogramm der Studienstiftung des Deutschen Volkes

Tino Zimmermann, Studierender der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe, wurde in das Förderprogramm der Studienstiftung des Deutschen Volkes neu aufgenommen. Dies teilte die Stiftung nach Abschluss des Auswahlverfahrens mit. Tino Zimmermann studiert im 3. Semester Malerei/Grafik bei Professor Daniel Roth. Erst vor kurzem wurde Zimmermann für sein Projekt „Developments“ mit dem Deutschen Fotobuchpreis ausgezeichnet.

Von insgesamt 81 Bewerberinnen und Bewerbern aus deutschen Kunsthochschulen wurden 29 neue Stipendiatinnen und Stipendiaten aufgrund ihrer künstlerischen Leistungen ausgewählt. Die Entscheidung traf eine Fachjury aus Künstlerinnen und Künstlern.

Die ausgewählten Studierenden werden im Rahmen der Regelstudienzeit bis zum Ende des Studiums (Diplom/Master) gefördert. Es kann darüber hinaus ein Antrag auf Förderverlängerung für das Meisterschülerjahr gestellt werden. Neben der finanziellen Förderung stehen den neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten auch die Angebote des ideellen Programms offen, etwa Teilnahme an Künstlertagungen/Designertagungen, Studienfahrten zur Biennale, Sommerakademien, Sprachkurse, Auslandsstipendien, Kurzstipendien oder Zuschüsse für die Abschlussarbeit